Cart 0

MARISA BURN & RAPHAELA PICHLER

BurnPichler_04.jpg
 

Die Schwestern Marisa Burn & Raphaela Pichler, kreieren seit jeher ihre kreativen und interdisziplinären Visionen zusammen.

Als Künstler, Musiker und Creative Consultants schauen sie auf eine langjährige Projektarbeit für Grosskonzerne, KMUs und Privatpersonen zurück.

Als Sparringpartner, Masterminds und Projektpartner stehen sie stets in Kontakt mit den Zielen und Visionen ihres Gegenübers und nehmen durch ihre grosse Empathie und ihr Verständnis rasch die gegenwärtigen Prozesse auf. Sie agieren als Initiatoren, Moderatoren und Inkubatoren um Kreativprozesse voranzutreiben und inspirierende und authentische Marken und Persönlichkeiten mitzugestalten.

 
 
BurnPichler_raphaelapichler.jpg

RAPHAELA PICHLER

HEAD OF IMAGE & PROFILE

Raphaela Pichler wurde 2019 von der Swiss Photo Academy mit ihrem Kunstprojekt “Currency” als Fotografin des Jahres nominiert. Als Künstlerin setzt sie sich mit Werten und Währungen auseinander und thematisiert kritisch das Geschehen und den Handel in der Kreativwirtschaft.

In ihrem kommerziellen Schaffen als Fotografin hat sie Konzepte und Kampagnen für die Schmuck-, Beauty- und Modebranche entwickelt und umgesetzt. Sie ist von Anfang an in den Entstehungsprozess ihrer Aufträge involviert und steht ihren Kunden konzeptionell zur Seite.

Durch ihre ganzheitliche Ansicht und der Gabe Charakteristiken schnell zu verstehen, schafft sie es in kurzer Zeit ihr Gegenüber zu erkennen und die eigenständige Schönheit heraus zu feilen und ins richtige Licht zu rücken.

Sie ist eine Künstlerin des Tageslichtes und versteht es, das Schöne in allem hervorzuheben.

Von der Pike auf gelernt hatte sie die Fotografie noch analog und verbrachte die ersten Jahre in Dunkelkammern und Labors.

Kampagnen für BOSS, FILA, SAMSUNG, SKODA, Meister Schmuck sowie Editorials und Lookbooks für BILANZ, Beyer Chronometrie, Friday Magazine, GLAMOUR, Joop! oder die NZZ am Sonntag sowie verschiedene Musikvideos sind nur ein kleiner Auszug ihres Portfolios.

Als Musikerin war sie in den letzten 20 Jahren auf verschiedenen Bühnen in der Schweiz und Deutschland unterwegs und hat auf verschiedenen Tonträgern mitgewirkt.

Sie ist ausgebildete Yoga-Lehrerin und lebt einen ganzheitlichen Lebensstil der den Menschen und dessen Ressourcen in den Vordergrund stellt und unterrichtet und begleitet Privatpersonen in ihrem Veränderungsprozess.

BurnPichler_marisaburn.jpg

marisa burn

HEAD OF INNOVATION & PROCESS

Marisa Burn führt eine ganzheitliche Design Agentur und den dazugehörigen Brand Burninglights, in welcher sie an der Schnittstelle von Design, Kunst und Achtsamkeit eigene Produkte kreiert um Entschleunigung und einen achtsamen Lebensstil im Alltag zu kultivieren.

Als Künstlerin und Aktivistin gründete sie zusammen mit Gigi Burn den Peace Club, eine Kampagne für ein positives Miteinander und das Kultivieren von Dankbarkeit, Mitgefühl und Aufmerksamkeit.

In ihrem Atelier in der Zürcher Innenstadt beratet und coacht sie ihre Kunden im Bereich Branding, Innovation und Kommunikation. Mit ganzheitlichen Kreativ-Werkzeugen kreiert sie mit dem Team neue Produkte, Kommunikationsstrategien, digitale sowie analoge Projekte und inspirierende Bildwelten.

Sie organisiert diverse Kreativ-Workshops und Trainings für Unternehmen und Persönlichkeiten, für Gruppen und Einzelpersonen, in denen ihre Kreativität und Flexibilität sowie die Betrachtung und Aufmerksamkeit geschult werden.

Sie  studierte an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Basel und hat 2006 mit dem Diplom in Postindustrial Design, Fachrichtung Prozess Design und Interaktionsleitung abgeschlossen. Mit ihrem Design Studio HOPEHOPE gründete sie 2006 das erste Schweizer Online-Magazin sowie das Blog „HOPEHOPE fashion&tendencies“. Damit hatte sie sich national und international einen Namen erworben. Mit ihrer Agentur war sie für das Interior-Design von bekannten Shops und Restaurants in Zürich und Umgebung verantwortlich und konzipierte und realisierte als Consultant und Stylistin die Looks für diverse Schweizer Magazine, Brands und Agenturen aus dem In- und Ausland.

Im Zuge ihrer Arbeit hielt Marisa Burn-Pichler Vorträge an diversen Design- und Kunsthochschulen der Schweiz und war Gast an verschiedenen Podiumsdiskussionen von Verbänden und Brands aus der Automobil- und Lifestylebranche zu den Themen Lifestyle-Trends, Social Media und Creative-Startups.

 

PROJECTS

 
 
Bildschirmfoto 2019-06-19 um 12.26.21.png

CURRENCY MAGAZINE

Currency is an ongoing series of self portraits by artist Raphaela Pichler. Challenging questions about value by Raphaela Pichler.

CURRENCY MAGAZINE

CURRENCY ON INSTAGRAM



BURNINGLIGHTS

Burninglights steht für einen spirituellen und geschmackvollen Lifestyle und bietet ein analoges und digitales Angebot für ein entspanntes und inspiriertes Leben. Unsere ausgesuchten Produkte bieten Dir nachhaltige und sinnvolle Unterhaltung und dienen als Orientierungshilfe, die wertvolle freie Zeit zu nutzen, das eigene Wohlbefinden zu steigern und den Alltag zu entschleunigen.


Burninglights möchte Dich dazu inspirieren, eigene Wellnessmomente zu kreieren, Dir eine Auszeit vom schnellen Leben zu gönnen und den Moment zu geniessen.

BURNINGLIGHTS

BURNINGLIGHTS ON INSTAGRAM

burninglights_holymountain.JPG

raphaelapichler-photography
raphaelapichler_photography

RAPHAELA PICHLER PHOTOGRAPHY

Portfolio von Raphaela Pichler Photography mit Kampagnen für BOSS, FILA, SAMSUNG, SKODA, Meister Schmuck sowie Editorials und Lookbooks für BILANZ, Beyer Chronometrie, Friday Magazine, GLAMOUR, Joop! oder die NZZ am Sonntag und Portraits von Persönlichkeiten und Firmenportraits.

RAPHAELA PICHLER PHOTOGRAPHY PORTFOLIO



PEACE CLUB

Der Peace Club ist ein Anstoss, eine Bewegung, ein Statement für eine friedliche, menschenfreundliche, mitfühlende und positive Welt.

„Der Friede beginnt in Dir“ wie die Weisen dieser Welt wissen. Diesen Frieden wollen wir zelebrieren und hoffen auf eine Ausstrahlungskraft die einen Wandel bewirken kann. Wir wollen die Menschen
verbinden die trotz wirtschaftlichen Unsicherheiten, negativen Nachrichten und tragischen
Schlagzeilen an das Gute glauben und sich in die Verantwortung nehmen ihren Teil zu einer guten Welt beizutragen.

Auch wenn wir mit den Konflikten dieser Welt überfordert sind, wir akzeptieren sie nicht!

Wir bleiben hoffnungsvoll, mit offenen Augen und offenen Herzen.

Der Peace Club ist ein Projekt von Marisa Burn Creative Thinker & Gründerin Burninglights und dem Zürcher Künstler Gigi Burn.

#welcometothepeaceclub

PEACECLUB

marisaburn_peaceclub.JPG

PINEANDSTONEHOME.jpg
 
pine_and_stone_music.jpg

PINE & STONE EP HOME

Die Vibraphonistin Sonja Huber und die Sängerin Marisa Burn kennen sich seit zwei Jahrzehnten. Seit der ersten Stunde ihrer Freundschaft war die Musik ihr treuer Begleiter. Sie sangen gemeinsam im Schülerchor, gründeten bald ihre erste Schülerband und später die Band Chrysalis zusammen mit Marisa’s Zwillingsschwester. In dieser Konstellation waren sie mehrere Jahre auf Schweizer Bühnen unterwegs.

Marisa Burn widmete sich auf ihrem beruflichem Weg der Kunst und dem Design, Sonja Huber ihrer Ausbildung als Jazzmusikerin in Basel und Berlin. In der Zwischenzeit veröffentlichte Marisa ihr Debut-Album mit ihrer Schwester mit der Band „Van Golden“ und Sonja arbeitete an verschiedenen Alben mit ihrem Quartett und Duo.

Die langjährigen Freundinnen beschlossen sich einem neuen gemeinsamen Projekt zu widmen. Im aufwändigen Alltag zwischen Familie und Beruf wollten sie eine musikalische Entspannungsoase schaffen. Einfach und intuitiv sollten die Lieder sein. Jedes Stück hat seine eigene Botschaft. Gesangmuster und die Musik stehen im Vordergrund. Im familiären Rahmen wurden die Stücke im Heimstudio für „Pine & Stone“ aufgenommen.

PINE & STONE ON SPOTIFY

PINE & STONE LIVE SESSIONS

Das sphärische Spiel des Vibraphon und Marimbaphon von Sonja Huber verbindet sich zu einer emotionalen Klangwelt mit dem Gesang der Schwestern Marisa Burn und Raphaela Pichler. Bekannte Songs werden neu interpretiert und führen die Zuhörer in eine musikalische Entspannungsoase irgendwo zwischen New Age, Pop und Jazz.